Sonderveranstaltung

Hörbar!

Aus der aktuellen Situation, das wir immer wieder unsere geplanten Konzerte mit Publikum verschieben müssen, ist die Idee des Online-Formats „Hörbar!“ entstanden, das allen Beteiligten etwas Positives bescheren soll.
Das Publikum findet auf der eigens eingerichteten Seite spotlight.drostei.de insgesamt 10 Videos von insgesamt 18 beteiligten professionellen Musikerinnen und Musikern. Aus diesen 10 Videos, entstanden im Großen Saal der Drostei, kann sich jeder nach Belieben sein eigenes Konzertprogramm zusammenstellen.

Von Musik des 17. Jahrhunderts, Liedgesang, Jazz, Chanson, 20er Jahre Schlager-A Cappella-Gesang bis hin zu zeitgenössischer Musik und einer Klavierimprovisation mit Rezitation erstreckten sich die Möglichkeiten. Jedes Video für sich ist eine Perle, die es lohnt, anzuhören. Und möglicherweise animiert das Online-Format auch den einen oder anderen, sich neue Musikstile zu erschließen.

Die Musikerinnen und Musiker waren glücklich, in einer schwierigen Zeit wieder eine bezahlte Auftrittsmöglichkeit zu haben. Etliche der Beteiligten haben zum ersten Mal seit langer Zeit wieder für gemeinsames Musizieren zusammen gefunden.
Alle haben zum einen ein kleines Honorar bekommen, zum anderen aber auch ein professionell erstelltes Video, das jeder für sich nach eigenem Gusto nutzen darf, ob für die eigene Website, Social Media oder weitere PR.

Die Drostei kann ihrem Kulturauftrag nachkommen und Musik und Publikum zusammenbringen. Und auch wenn Online-Konzerte kein wirklicher Ersatz für Live-Konzerte sind, so war es uns doch ein Anliegen, diese kurzen Videos hier im Haus entstehen zu lassen und so der Musik einen einheitlichen und schönen Rahmen zu geben.
Ein Rahmen der durch die Präsentationsform noch unterstrichen wird:
Damit die einzelnen Videos nicht in einer Flut anderer Inhalte untergehen, haben wir eigens für dieses Projekt eine Subdomain eingerichtet: unter https://spotlight.drostei.de sind die Videos übersichtlich aufgelistet.

Wer möchte, kann sich Postkarten mit dem QR-Code in der Drostei abholen, alle Beteiligten freuen sich, wenn auf diese Weise der QR-Code verbreitet wird.

Das Angebot ist kostenfrei.