Lesung

Seitenweise: Thomas Frankenfeld

Sonntag, 16.Januar 2022, 18 Uhr

Thomas Frankenfeld liest aus seinem Thriller „Der Methusalem-Code“

Eintritt: 13 Euro/erm. 8 Euro

Das ewige Leben:
Wer den Schlüssel dazu besitzt, beherrscht die Welt. Birgt der „Kopf des Methusalem“, dieser jahrtausendealte Mythos, wirklich den Code zur Unsterblichkeit?
Seit Napoleons Truppen Ägypten überfielen und kostbare Artefakte raubten, galt er als verschollen. Als jetzt in einer Hamburger Villa geheimnisvolle Schriften eines Arztes aus der Zeit von 1813 auftauchen, scheint die Entschlüsselung des Geheimcodes gegen Krankheit und Tod zum Greifen nah.
Schnell erscheinen finstere, zu allem entschlossene Gestalten, die das unschätzbar wertvolle Artefakt rauben wollen. Ihnen entgegen
stellen sich der Archäologe Tristan Lindberg und seine Frau, die LKAHauptkommissarin Becca, die verhindern sollen, dass der legendäre „Kopf des Methusalem“ in die Hände skrupelloser Gangster fällt.

Thomas Frankenfeld arbeitet seit 37 Jahren als politischer Journalist. Der Diplompolitologe, Sohn des Entertainers Peter Frankenfeld, war Außenpolitikchef und Chefautor des Hamburger Abendblatts und lebt in Wedel. Im Ellert & Richter Verlag ist sein Thriller „Der bleierne Sarg“ lieferbar.