Veranstaltung

Der eingebildete Kranke oder: Molière in Behandlung

Donnerstag, 25. Januar 2018, 19.30 Uhr
Spiel: Heike Klockmeier
Regie / Musik: Dietmar Staskowiak
Figuren / Szenografie: Jürgen Maaßen
Bühne: Arne Bustorff

Eintritt: 18 Euro / 16 Euro / ermäßigt 13 Euro
Karten in der Drostei, dem Bücherwurm, allen Reservix-Vorverkaufsstellen und ab sofort hier online

Eingebettet in Moliéres Komödie wird vom Leben zweier historischer Figuren erzählt: Frankreichs Sonnenkönig Ludwig XIV. und dessen Komödiendichter Jean Baptiste Poquelin, genannt Moliére.
Puppentheater ist nur für Kinder? Mitnichten!

„Ich möchte vor allem Geschichten erzählen”, sagt Heile Klockmeier vom Figurentheater Ambrella. “Es hat mich immer interessiert, wie Menschen in anderen Zusammenhängen denken und fühlen würden. So nehme ich gerne historische Stoffe und Märchen für meine Stücke. Ich liebe es, in all die verschiedenen Rollen zu schlüpfen und von Figur zu Figur zu springen. Ich bin dann alt oder jung, groß oder klein, männlich oder weiblich, Mensch oder Tier, oft mehreres zugleich, am liebsten leicht und beschwingt, möglichst jedoch streng in der Form.”