Lesung

Literatur-Café

„Flaschenpostgeschichten“ – Ostsee ist Postsee

Im neuen Jahr beginnt die Veranstaltungsreihe Literatur-Café in der Landdrostei Pinneberg mit dem Besuch von Buchautor Oliver Lück. Er wird am Sonntag, 18. Februar 2018 ab 15 Uhr in den Gartensälen sein Buch „Flaschenpostgeschichten“ aufs Anschaulichste vorstellen.

In Zeiten von Twitter und Instagram erscheint die Flaschenpost wie ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten. Doch Oliver Lück macht sich auf die Reise und sucht nicht nur unzählige Ostseestrände ab, nicht immer erfolglos, sondern er besucht auch Menschen, die Flaschenpostbriefe sammeln und manchmal selbst schreiben. Er lässt sie ihre Lebensgeschichten erzählen und macht sich selbst auf die Suche nach den Absendern. So trifft er beispielsweise auf einen schwedischen Fischer, der seit Jahrzehnten auf einer einsamen Insel lebt, fernab vom Trubel der Welt.

Auf verblüffende Weise führt Oliver Lück seinen Zuhörern und Lesern vor Augen, welche spannenden Geschichten die Post aus der Flasche auch heute noch schreibt, denn sie ist nicht nur kostenlos, sondern vor allem zeit- und grenzenlos, und allein Zufall und Glück bestimmen den Empfänger, der ganz unvorhersehbar überrascht wird.

Oliver Lück, Jahrgang 1973, arbeitete lange als Journalist und Fotograf, bis er begann, mit seiner Hündin Locke ausgiebig die Länder Europas zu bereisen. Er trifft immer wieder auf gänzlich unbekannte, aber dennoch sehr besondere Menschen, deren Geschichten er in seinen erfolgreichen Büchern mit viel Herz und Humor erzählt.

Organisation und Moderation: Sibylle Hallberg

Beginn: 15 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden

Einlass: ab 14.30 Uhr.

Vor Beginn und in der Pause bietet Meusel’s Café Kuchen sowie heiße und kalte Getränke an.

Eintritt: € 10,—.

Eine Veranstaltung des Fördervereins Landdrostei Pinneberg e.V.

Das nächste Literatur-Café findet am 25. März 2018 statt.