Lesung

Literaturcafé: Leben und Lachen

Sonntag, 17. Februar 2019, 15 Uhr

Komische Alltagsgeschichten von und mit Rainer Neumann und Johanna Kastendieck

Gesang: Johanna Kastendieck
Gitarre und Gesang: Jörn Schröder

Eine Veranstaltung des Fördervereins Landdrostei Pinneberg e.V.
Organisiert von Sibylle Hallberg.

Eine fröhlich-unterhaltsame Mischung von Texten hat Rainer Neumann in seinem Buch „Passiert. Notiert. Bedacht. Gelacht“ zusammengetragen.
Er präsentiert einige seiner kurzen, pointierten Geschichten, in denen er über viele Jahre zufällig vorbeihuschende Momente festgehalten hat, die den Beobachter zum Schmunzeln, wenn nicht gar zum Lachen veranlassen.
Mit seinem Werk stellt Rainer Neumann unter Beweis, dass unser Alltagsleben voller einzigartiger, liebenswerter Augenblicke ist, denen man mit Witz und Humor begegnen kann, wenn man sich nur die Zeit nimmt, sie wahrzunehmen.

Rainer Neumann ist gebürtiger Uetersener und überzeugter Sankt-Georgianer; als Reisekaufmann ist er ständig auf der Suche nach neuen Farbtupfern und Sternschnuppen des Lebens, die mit ihrem Funkeln so manchen Schatten überstrahlen können.

Johanna Kastendieck ist als Ostfriesin mit der niederdeutschen Sprache und dem norddeutschen Humor aufgewachsen. Sie schreibt Lyrik und Prosa auf Hoch- und Plattdeutsch. Ihre herzerfrischenden Texte spiegeln meist auf heiterste Weise das Leben der Leute wider, und ihre lebendige Vortragskunst bringt jeden Zuhörer immer wieder zum Lachen.
Viele Jahre war sie Mitglied der Gruppe „Liekedeler“ wie auch der Gitarrist und Sänger Jörn Schröder. Beide bereichern die Veranstaltungsreihe wieder einmal mit ihrer schönen und beschwingten Musik.

Eintritt frei