Konzert

La belle Époque de la Viole

Freitag, 07. Juli 2023, 19.30 Uhr
Die Hamburger Ratsmusik mit einem Ausflug in die Romantik

Simone Eckert Pardessus de Viole und Viola da gamba
Annegret Siedel Viola d’amore
Hermann Hickethier Viola da gamba
Sven Holger Philippsen Violoncello
Anke Dennert Cembalo

Eintritt: 18€/ 16€/ erm. 13€
Hier gelangen Sie zum Online-Vorverkauf
Vorverkauf zurzeit ausschließlich online oder bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Paris 1901: Auf Anregung von Camille Saint-Saëns gründete Henri-Gustave Casadesus die Société des Instruments Anciens. Dieses Ensemble musizierte auf historischen Streichinstrumenten und inspirierte auf seinen Tourneen durch Europa Komponisten wie Ottorino Respighi zu eigenen Kompositionen im alten Stil. So entstanden zwischen Weltausstellung und erstem Weltkrieg „zartbesaitete“ Raritäten für die ungewöhnlichen Instrumente Quinton, Viola d’amore, Cembalo, Viola da gamba und Basse de Viole.

Programm:

Henri-Gustave Casadesus (1879-1947) Concerto pour les Violes (nach C.P.E.Bach)
Ferenc Farkas (1905-2000) All‘ Antica
Ermanno Wolf-Ferrari (1876-1948) Duo Serenata g-Moll op.33
Ferenc Farkas Antiche Danze ungherese
Robert Schumann (1810-1856) Abendlied op.85 Nr. 12
Ottorino Respighi (1879-1936) Quartetto (1906, I-Bc, Ms. 20.1)